A4: Schmuck, Bildende Kunst, Feine Antiquitäten

 

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion
Position: 3534

Außergewöhnliches Gedeck: Porzellan Meissen, aufwendig bemalt: Vögel Insekten Schmetterlinge Blattwerk, um 1900, UNIKAT!

Startpreis 150,00 €

 Bietschritte anzeigen

Ergebnis:
nicht verfügbar

Form Neuer Ausschnitt, Entwurf Johann Joachim Kaendler 1745. Bestehend aus: ein Durchbruchteller mit Goldrand, Durchmesser 21 cm, im Spiegel aufwendig von Hand bemalt, drei Vögel auf Zweigen, dazu Beeren und Blattwerk sowie in den drei Kartuschen Käfer und Schmetterlinge; eine Untertasse mit Goldrand, Durchmesser 14 cm, aufwendig von Hand bemalt drei Vögel auf Zweigen, dazu Beeren und Blattwerk sowie Käfer und Schmetterlinge; eine Tasse mit Goldrand sowie mit Gold gespitzten Rocaille-Henkel, Höhe 6,5 cm, aufwendig von Hand bemalt zwei Vögel auf Zweigen, dazu Beeren und Blattwerk sowie Käfer und Schmetterlinge. Königliche Porzellanmanufaktur Meissen, Schwertermarke unterglasurblau, zweite Wahl und einmal vier Schleifstriche, um 1900. Entwurf der Bemalung und Ausführung der Bemalung: Rudolf Hering, Meißner Maler und Porzellanmaler, Mitglied der Meißner Malergilde. Sehr detailreiche Bemalung, üppige Ausführung, Vogelmotive auf alle drei Teile abgestimmt, Unikat in sehr guter Erhaltung. Provienenz: Sächsischer Privatbesitz, Künstlernachlaß. Passend zur Vor- und Folgenummer.

Es wurde noch keine Frage gestellt.
 Frage stellen

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.