Schmuck, Kunst, Antiquitäten, Militaria

 

Versteigerung am Samstag, 25. Januar 2020 ab 10:00  | Vorgebote abgeben

Aktuell | Präsenzauktion
Position: 41

Kaffeeservice für sechs Personen: Meissen Porzellan, X-Form, Prof. Leuteritz. Streublümchen und Gold.

Startpreis 1.200,00 €

 Bietschritte anzeigen

Ergebnis:
nicht verfügbar

Ernst August Leuteritz (1818 Meißen 1886) für Meissen: Kaffeeservice für 6 Personen, sogenannte "X-Form". Aufwendig von Hand bemalt mit Streublümchen und Blumenbuketts zudem Goldränder, Gold staffiert und Gold gespitzt. 6 Kuchenteller Ø 19 cm, 6 Untertassen Ø 15,5 cm, 6 Tassen Ø 10 cm x 8 cm, Sahnegießer 14 cm, Zuckerdose Ø 15 cm x 12cm, große bauchige Kaffeekanne 28 cm mit verziertem Ohrenhenkel und verziertem Ausguß, große bauchige Teekanne 20 cm mit verziertem Ohrenhenkel und verziertem Ausguß sowie zwei große runde Platten Ø 28 cm. Schwertermarke unterglasurblau für Staatliche Porzellan Manufaktur Meissen, nach 1934, 2. Wahl, Weißstrich. Sehr aufwendige Bemalung und Vergoldung, guter Zustand.
Ernst August Leuteritz (1818 Meißen 1893), deutscher Bildhauer. Leuteritz kam als Bossiererlehrling in die Manufaktur Meissen. Von 1838 bis 1843 studierte er an der Dresdner Kunstakademie bei Ernst Rietschel, bevor er als Modelleur nach Meißen zurückkehrte. Ab 1849 war er Vorsteher der Gestaltungsabteilung. In seiner Anfangszeit entwarf er vor allem Porzellane in Stil der Neogotik und Neorenaissance. Ab 1850 überarbeitete er Geschirr- und Gefäßformen des 18. Jahrhunderts.

Es wurde noch keine Frage gestellt.
 Frage stellen

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.